Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Das Reiseradio - Audioreportagen und Interviews
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber
Anzeige

Schnelltest: Fahrradtaschen für 8 Euro bei Aldi-Nord

 

Bei Aldi-Nord gibt es derzeit ein wenig Fahrradzubehör, Neben Fahrradschläuchen und Fahrradwerkzeug bietet der Discounter auch verschiedene Modelle an Fahrradtaschen an. Die meisten sind nicht der Rede wert, doch auffällig ist ein scheinbar wasserdichtes Modell mit Rollverschluss. Doch was ist von den Taschen für acht Euro das Paar zu halten?

Ich habe Kopfschmerzen und keine Ahnung, ob die Aldi-Fahrradtaschen "Active Gear" die Ursache sind. Aldi_active_gear_rueckansicht_hakenJedenfalls riechen sie merkwürdig. Hergestellt sind die Taschen laut  Beipackzettel aus Tarpaulin. Tarpaulin ist PVC-beschichtetes Polyestergewebe. Es gilt als wasserdicht, das es aber nicht wie bei etwa bei Taschen von Ortlieb oder VauDe verschweißt wurde, sondern genäht. Aus diesem Grund gelten aus diesem Material hergestellte Taschen lediglich als regendicht oder wasserabweisend. Aldi selbst wirbt mit Wasserundurchlässigkeit. Im Angebot sind seit heute eine ganze Reihe von Fahrradtaschen. Die meisten sind für ambitioniertere Radfahrer nicht geeignet, aber bei den Modellen, die aus Tarpaulin hergestellt wurden, lohnt ein genauerer Blick.

Es gibt zwei "Modellreihen", eine mit einer zusätzlichen Reißverschlusstasche und solche ohne. Der Aldi_active_gear_rueckseite_regenschutzReißverschluss ist natürlich nicht abgedichtet und stellt eine Undichtigkeitsstelle dar. Deshalb liegt allen Taschen auch eine Regenschutzhülle bei. Diese befindet sich in einer Extratasche am Boden.

Was bringt die Aufhängung? Nicht viel, einfache Klemmen, nicht verstellbar und austauschbar. Dies ist nicht natürlich eine sehr einfache Technik, und etwa der Stand der Technik von vor 20 Jahren. Aber was soll man auch für acht Euro erwarten?

Ein Problem ist die untere Befestigung. Hier gibt es keinen Haken, sondern einen Klettverschluss. Der ist aber so kurz geraten, dass man schon Glück haben muss, wenn genau dort (also etwa in der Mitte der Tasche) eine Gepäckträgerstrebe vertikal entlang läuft. Ansonsten wackelt die Tasche mächtig. Hier hilft nur eine zusätzliche Fixierung mit einem Gummi oder Riemen. Eine verstärkende Rückenplatte gibt es nicht. Lediglich ein kleiner Boden bietet Stabiltät. Ein nettes Feature sind die vier Füßchen auf der Bodenseite. So werden die Taschen nicht sofort schmutzig.

Praktisch: Es gibt auch einen Schulterriemen. Und sogar auf einen Außennetz muss man nicht verzichten. Verschlossen werden die Taschen per Rollverschluss. Das Paar wiegt übrigens 920 Gramm. Ein akzeptables Gewicht.Aldi_active_gear_rueckansicht_klettband

 

Unser Fazit:

Für acht Euro darf man keine Wunder erwarten. Wenn man sie erstmal auf dem Balkon ausmüffeln lässt, reichen sie für die Wochenendtour durchaus aus. Besser als so manch ein Angebot aus dem Baumarkt. Der große Vorteil: Solche Billigtaschen können auch einfach mal am Rad bleiben. Bei Diebstahl bleibt der Verlust überschaubbar.

Update: Der Geruch war nach 2 Tagen verflogen. Jetzt ist alles okay.

 

 

Fahrradtest.de ist ein Service von Journalia Kommunikation. Alle Rechte vorbehalten. Diese Inhalte dienen ausschließlich zur privaten Nutzung und zur individuellen Information des Nutzers. Eine Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Weitergabe an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch Journalia Kommunikation gestattet. Widerrechtliche Verwendung auf privaten oder gewerblichen Webseiten wird von uns verfolgt und abgemahnt. Für den Fall, dass Sie die Inhalte der Webseite Fahrradtest.de weitergeben, speichern oder gewerblich nutzen möchten, bieten wir Ihnen an, Content-Partner zu werden. Wir haften nicht bei Fehlern, inhaltlichen oder textlichen Fehlern. Im Übrigen gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Fahrradtest.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur

Fahrradtest.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2016. Alle Rechte vorbehalten.