Gabelbruch bei S-Presso von Merida

Schon wieder werden Modelle der Typreihe S-Presso von Merida zurückgerufen. Und wie schon 2010 sind auch jetzt die Gabeln betroffen. Sie können brechen. Der Unterschied zu 2010: Diesmal sind die Modelle von 2008 bis 2012 betroffen, auch jene Modelle, die bereits 2010 zurückgerufen wurden. 

Möglicherweise können sich bei den Rädern entweder die Verbindung von Gabelkopf und Gabelscheide lösen. In einem Fall soll vorgekommen sein. Als Modelle werden genannt:

  • Merida S-Presso 100D 
  • Merdia S-Presso 300D
  • Merida S-Presso 500D
  • Merida S-Presso 700D
  • Merida S-Presso 800D
  • Merida S-Presso 900D
  • Merida S-Presso I11D
  • Merida S-Presso I8D
  • Merida S-Presso Alfine

Der Rückruf erfolgt freiwillig. So löblich der freiwillige Rückruf ist: Auf der Herstellerwebseite sind bisher keine Informationen zu bekommen. Es gibt keine Kontaktmöglichkeit für betroffene Kunden, wie zum Beispiel eine extra Hotline oder Mailadresse. Der Austausch soll über die Händler erfolgen.