Specialized, Easton und Drössiger: Jede Menge Rückrufe

Der Herbst scheint die Zeit der Rückrufe zu sein. Passend zum Almabtrieb und der Devise "zurück in den Stall" scheint es auch bei vielen Fahrradfirmen Sehnsucht nach ihren Produkten zu geben. Ansonsten ist ja die Welle der derzeitigen Rückrufe kaum zu erklären. Betroffen davon sind zum Beispiel ein Vorbau des Herstellers Easton, Gabeln von Drössiger-Rennrädern, Sitzstreben bei Specialized-Rädern und eine Reihe von Billigrädern aus Osteuropa.

Specialized verfügt Verkaufstopp für Epic und Era-Räder 

Probleme bereiten die M5-Alu-Sitzstreben, diese müssen ausgetauscht werden. Betroffen sind die 26-Zoll-Räder "Epic" und "Era" aus dem Modelljahr 2010, genauer gesagt die Räder "Epic Comp Carbon", Epic Expert Carbon", "Epic Marathon Carbon", "Epic Comp", "Epic Expert", "Era FSR Comp" und Era FSR Expert". Der Austausch betroffener Räder erfolgt über den Fachhandel.

Rückruf von Easton Vorbau

Auch von einem Bruch gefährdet sind Vorbauten der Firma Easton. Diese werden weltweit zurück gerufen. Betroffen ist das Modell "EA 30" aus den Jahren 2007 bis 2009. Ob dein Vorbau betroffen ist, erkennst du an einem Produktionscode. Die Codes reichen von A7 bis H9 (A steht für Januar, die 7 für 2007, H für August und 9 für 2009)

Drössiger ruft 150 Rennräder wegen Produktionsfehler zurück

Bei Rennrädern des Rahmenbauers Drössiger gibt es Probleme mit den verbauten Gabeln. Unter Umständen könne die Gabel im Schaftbereich brechen, teilte der Hersteller mit. Drössiger weist allerdings auch daraufhin, dass der Rahmen nicht betroffen ist und den Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen des Herstellers entspricht. Infos bekommt man beim Fachhändler oder auch unter Tel. 02403/783655.

Rückruf von Rädern der Marken Lofty, Vertec und Leader Fox

Gleich eine ganze Reihe von Fahrrädern aus dem osteuropäischen Raum wird in diesen Tagen zurückgerufen. Betroffen sind die Modelle Lofty aus Ungarn, Vertec aus der Slowakei und zwei Modelle der Marke Leader Fox aus Tschechien. Für diese Modelle wurde von Seiten der EU ein Verkaufsverbot verhängt. Der Grund: unzureichende Bemsen oder Gefahr von Brüchen im Bereich des Vorbaus und der Tretlagerachse.

Fahrradtest.de ist ein Service von Journalia Kommunikation. Alle Rechte vorbehalten. Diese Inhalte dienen ausschließlich zur privaten Nutzung und zur individuellen Information des Nutzers. Eine Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Weitergabe an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch Journalia Kommunikation gestattet. Widerrechtliche Verwendung auf privaten oder gewerblichen Webseiten wird von uns verfolgt und abgemahnt. Für den Fall, dass Sie die Inhalte der Webseite Fahrradtest.de weitergeben, speichern oder gewerblich nutzen möchten, bieten wir Ihnen an, Content-Partner zu werden. Wir haften nicht bei Fehlern, inhaltlichen oder textlichen Fehlern. Im Übrigen gelten unsere Nutzungsbedingungen.