Felt tauscht Gabeln aus

Felt B16Aufgrund von Problemen von Felt-Gabeln bei Triathlonrädern führt der Hersteller Felt einen freiwilligen Rückruf durch. Betroffen sind die Felt 3.3 Airfoil Gabeln des Modelljahres 2009, wie sie bei den Modellen B 16 und S 32 verwendet wurden, meldet der Großhändler Sport Import auf seiner Webseite. Felt schreibt dazu laut Sport Import an seine Kunden: "Felt führt für alle seine Produkte umfangreiche Labortest durch, in denen die Haltbarkeit und hohe Qualität der Fahrräder sichergestellt werden; alle Felt Produkte erfüllen sämtliche europäische und internationalen Normen wie EN, CPSC, JIS und AS."  Felt habe sich dennoch entschlossen die oben bezeichneten Gabeln auszutauschen, da sie Informationen über mögliche Probleme an den Gabeln erhalten haben, und es so auf Dauer zu Brüchen des Schaftes kommen kann. Da die Firma deshalb nicht ausschließen kann, dass es in diesem Zusammenhang zu Stürzen mit möglicherweise schweren Verletzungen kommen kann, wird ein freiwilliger Rückruf durchgeführt.

Auch aus den USA importierte B 12-Modell können betroffen sein. Kunden sollten überprüfen, ob das Fahrrad B 12 mit einem unbedenklichen Karbon- oder einen auszutauschenden Aluschaft ausgestattet ist. Aufgrund des weltweiten Rückrufs bittet der Hersteller um Nachsicht, wenn es aufgrund von Lieferengpässen bei den Carbongabel zu einem verzögerten Austausch kommt.