Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Das Reiseradio - Audioreportagen und Interviews
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber
Anzeige

E-Bike Paradies Südburgenland

Das E-Bike Paradies Südburgenland lädt mit seinen 90 Fahrrädern, 7 Verleihstationen und 800 Kilometer langen, beschilderten Radwanderwegen ein, durch die sanft hügelige Landschaft zu radeln – „paradiesisch“ zu radeln, nämlich mit Hilfe des Rückenwindes, der angenehme Nebeneffekt, den die Elektromotorunterstützung liefert.

„Dass jedoch alle 90 E-Bikes an einem Tag unterwegs sind und sogar auf knapp 40 „normale“ Fahrräder zurückgegriffen werden musste, um eine Gruppe aus Wien durch das Südburgenland zu führen, kommt doch seltener vor,“ meint Gerald Ehrenhöfer, Initiator des E-Bike Paradies Südburgenland und Betreiber der Station Neustift/Lafnitz (Heurigenstadl Ehrenhöfer) nicht ohne Stolz. „Die geführte E-Bike Tour ging in 4 Gruppen von Oberwart aus zum Ramsaar Naturschutzgebiet. Beim Heurigenstadl wurde die Landmatura abgelegt“, verrät uns Ehrenhöfer zum Programm.

„Diese Veranstaltung hat uns gezeigt, dass alle 7 Verleihstationen perfekt zusammenarbeiten und wir mit E-Biking, unseren buchbaren Touren und Packages, die laufend erweitert und ergänzt werden, ein touristisches Angebot geschaffen haben, das bei unseren KundInnen ankommt“, so Martin Ochsenhofer, Reisebüro Fox Tours und Betreiber der Verleihstation Oberwart. Das E-Bike Paradies Südburgenland wächst. Um Stationen, Touren und Angebote. In den letzten Wochen ist das E-Bike Paradies um 4 Stationen - Kukmirn, Deutsch-Schützen, Heiligenbrunn und Stegersbach - erweitert worden. So stehen der regionalen Bevölkerung und den Gästen mit Bad Tatzmannsdorf, Oberwart und Neustift/Lafnitz in Summe 7 Stationen zur Verfügung, um sich ein E-Bike zu leihen. Für fast alle Bedürfnisse wurden Tarifmodelle geschaffen: Ob eine Tagesmiete, eine 2-Stunden-Karte, der Last-Minute Tarif (ab 16.00 Uhr) und sogar eine E-Bike Saisonkarte. Herbstradeln! Noch bis 31.10. 2011. Saisonstart April 2012.

Ob auf eigene Faust oder in der Gruppe, das E-Bike Paradies Südburgenland lädt ein, die 800 Kilometer langen, beschilderten Radwanderwege des Südburgenlands kennenzulernen, führen sie doch vorbei an den Höfen und Läden der regionalen Produzenten, Veredler und Weinbauern. Die Mitgliedsbetriebe der Genussinitiative „Südburgenland- Ein Stück vom Paradies ®“ warten mit einer kulinarischen Fülle auf, die sich sehen lassen kann und freuen sich auf Einkehrschwünge der Genuss-RadlerInnen, dauert die Fahrradsaison doch noch bis Ende Oktober.

Fahrradtest.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur

Fahrradtest.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2016. Alle Rechte vorbehalten.