Unsere Webmagazine

Elektroradtest.de - Der neue Ratgeber für E-Bikes & Pedelecs
Das Reiseradio - Audioreportagen und Interviews
Holidayjournal.de - Magazin für warme und kalte Reisen
Der komplette Reiseführer für Island
Bytetest.de - Der Internet- & Computerratgeber
Anzeige

Endlich ein Wohnwagen für Biker

BikermitTandem1Das ist doch der Traum vieler Fahrradfahrer: Das eigene Haus stets dabei zu haben, kein Zeltaufbau, keine Pensionssuche und wenn es zwischendurch aus Kübeln schüttet, schnell mal in den Camper schlüpfen. Dank des Booms an E-Bikes scheint sich auch ein Markt für zunächst abwegige Ideen zu öffnen: ein Wohnwagen fürs Fahrrad. Das es machbar ist und dabei kein Schneckenhaus herausgekommen ist, zeigt die Firma Dethleffs. 

Vergangenes Jahr wurde die Studie vorgestellt. Der "Biker" hat eine Innenlänge von 2,4 Metern, eine Innenhöhe von 1,45 Metern sowie eine Breite von 1,1 Metern. Der Biker wiegt 80 Kilogramm und könnte deshalb auch von einem Fahrrad gezogen werden. Idealerweise würden sich dafür Tandems oder E-Bikes anbieten.

Dethleffs „Biker“ besitzt eine Klappcouch, die ausgezogen als Liegefläche für zwei Personen dienen soll (bei einer Breite von 1,1 Meter ist aber wohl Kuscheln angesagt). Es gibt einen Klapptisch, der beim Schlafen nicht im Weg ist und eine kleine „Küchenzeile“ mit Gaskocher und Waschschüssel. Auf Wunsch kann sogar ein Mini-Kühlschrank untergebracht werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Beim Bau des „Bikers" wurde mit für den Wohnwagenbau neuen Materialien gearbeitet. Deshalb ist der Aufbau auch komplett holzfrei.

Ob der Biker jemals gebaut wird, ist unklar. Deshalb gibt es auch noch keinen Preis. Fraglich ist auch, ob der Biker für den Straßenverkehr zugelassen werden würde. Denn laut §32 StVZO beträgt die höchstzulässige Breite von Fahrradanhängern einen Meter. Der Biker wäre also mindestens 10 % zu breit. Zur Länge eines Fahrradanhängers gibt es nur die empfehlende Vorschrift von zwei Metern (bei Spezialanhängern zum Transport von Sportgeräten sind auch vier Meter erlaubt). Als Höhe wird in dem Paragraphen 1,4 Meter angegeben. Auch zum maximalen Gewicht gibt es Vorschriften, ungebremst darf ein Hänger maximal 40 Kilogramm wiegen, gebremst dagegen 80 Kilogramm.

detleffs_Globe_2Serienreif dagegen ist ein anderer Wohnwagen, den dieser Tage Detleffs vorstellte: ein Wohnwagen für Motorradfahrer. An diesem könnte man sich auch preislich orientieren. Der Miniglobe 2.0 kostet im Grundpreis 2850 Euro. Allerdings wiegt der mit 280 Kilogramm Leergewicht natürlich auch viel zu viel für Radfahrer. Auch mit den 750 Kilogramm Gesamtgewicht würde wohl jede Radtour bereits an der nächsten Ecke enden.... Doch eine Liegefläche von 2 mal 1,6 Meter ist schon traumhaft. Na ja, vielleicht kommen ja irgendwann E-Bikes auf den Markt, die dann auch so einen richtigen Wohnwagen ziehen können. 

 

Ähnliche Beiträge

Fahrradtest.de - Ein Projekt der Journalia Kommunikation Multimediaagentur

Fahrradtest.de ist optimiert für Firefox, Chrome, Opera & Safari. Benutzer von IE8 sollten ihren Browser updaten.

Copyright © 2016. Alle Rechte vorbehalten.