Neuauflage des kostenlosen Fahrradlexikons in 27 Sprachen erschienen

Du brauchst das litauische Wort für "Flickzeug", möchtest "grüne Welle für Radfahrer" auf Rumänisch sagen oder "Kann man auf dieser Straße gut Rad fahren" auf Arabisch fragen? Kein Problem, denn der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) hat in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Radfahrerverband die zweite - wie immer kostenlose - Ausgabe des Europäischen Fahrrad-Lexikons herausgebracht.

Das kleine Bildwörterbuch im Reiseformat gibt Antwort auf all diese Fragen. Es listet in insgesamt 27 Sprachen (darunter den 23 EU-Amtsprachen) nützliche Begriffe rund ums Fahrradfahren und verschiedene Radtypen auf.

Neu sind in der Zweitauflage:

  • -vier zusätzliche Sprachen in der gedruckten Fassung (Russisch, Japanisch, Chinesisch, Arabisch) und sechs zusätzliche Sprachen in der Online-Version (Kroatisch, Türkisch, Isländisch, Mazedonisch, Montenegrinisch, Albanisch),
  • -ein Kapitel über EU-Finanzierungsmöglichkeiten für Fahrrad-Projekte und ‑Infrastruktur, erstmals in dieser Zusammenstellung;
  • -ein Kapitel mit Statistiken und Informationen rund um das Radfahren und seinen wirtschaftlichen, ökologischen und gesundheitlichen Nutzen;
  • -mehr Beispiele für moderne Fahrrad-Infrastruktur (z.B. " grüne Welle für Radfahrer" oder Kreisverkehr mit Vorfahrt für Radfahrer);
  • -neuste Entwicklungen bei von Menschenkraft angetriebenen Vehikeln für unterschiedlichste Mobilitätsbedürfnisse;
  • -eine Wiki-Version des Lexikons auf der EWSA-Website, in der die Benutzer ab Herbst 2010 selbst Begriffe und Übersetzungen hinzufügen können.

 Als der EWSA vor einem Jahr die erste Ausgabe herausbrachte, erfreute sich das Fahrrad-Lexikon bei Bürgern wie Verbänden sofort größter Beliebtheit, berichtet die EWSA in einer Mitteilung.  Auch auf Fahrradtest.de gehört die Seite mit dem Lexikon zu den meistgelesenen Artikeln.

Die Online-Version des Europäischen Fahrrad-Lexikons findest Du unter:     http://www.eesc.europa.eu/sections/ten/european-cycling-lexicon.

 

 Fahrradtest.de ist ein Service von Journalia Kommunikation. Alle Rechte vorbehalten. Diese Inhalte dienen ausschließlich zur privaten Nutzung und zur individuellen Information des Nutzers. Eine Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Weitergabe an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch Journalia Kommunikation gestattet. Wir haften nicht bei Fehlern, inhaltlichen oder textlichen Fehlern. Im Übrigen gelten unsere Nutzungsbedingungen. Für den Fall, dass Sie die Inhalte der Webseite Fahrradtest.de weitergeben, speichern oder gewerblich nutzen möchten, bieten wir Ihnen an, Content-Partner zu werden.